DAS ZILLERGRUND **** | ALPIN LODGE | MOUNTAIN AKTIV RELAX HOTELDas Hotel

Die bewegende Geschichte des Tiroler Hotels – der Alpin Lodge Das Zillergrund

Was einst im Kleinen begann ist über die Jahrzehnte gewachsen – aus einem ländlichen Gasthaus wurde ein Mountain Aktiv Relax Hotel, das Naturbewusste, Aktivfans, Genießer und Familien mit einem Sinn für das Authentische begeistert. Die 100-jährige Geschichte ist geprägt von zahlreichen Ereignissen, die für die gesamte Entwicklung des Tiroler Tourismus stehen. Gerne geben wir Ihnen eine Übersicht über das Geschehen der letzten Jahrzehnte bei uns im Zillergrund.

Die Ziller, tosendes, sprudelndes und zischendes Gewässer, welches unserem Tal den Namen verlieh – hat auch dazu beigetragen, dass unser Hotel heute so heißt, wie Sie es kennen. Bis 1914 war das Tal Zillergrund zur Gänze in seinem natürlichen Zustand, bis ein paar gestandene Männer beschlossen, einen Weg zubauen, der sich durch das Ende des Tales zog. Schon damals war die Gegend bei Wanderern und Schmugglern sehr beliebt, weil Sie durch ihre beinahe grotesken, verwilderte Natur beeindruckt – diese Faszination hat bis heute nicht nachgelassen, so genießen unsere Gäste noch immer einen Ort der Ruhe und einer intakten Landschaft mit zahlreichen Reizen.

Familie Pfister hat nach der Jahrhundertwende das damalige Gut Unterkröbas gekauft. Damals wurden Geschäfte noch mit einem Handschlag abgewickelt, die nächsten Bauvorhaben konnten eingeleitet werden und wurden durch den starken Wille der Familie und mit viel körperlichem Einsatz in die Tat umgesetzt. Stanis Pfister, der Bauherr, verwirklichte also seine Vision, und er baute darauf aus dem Gut eine Bleibe und Raststätte für Besucher aus der ganzen Welt – das Angebot der Bleibe in den Bergen wurde gut angenommen und überdauerte beide Weltkriege, schwere Schicksalsschläge und sogar den Tod des Bauherrn selbst.

Jetzt mußte der älteste Sohn Wilhelm das Gasthaus führen. Sohn Stanis der 1931 bis dato eine Hütte in Niederösterreich bewirtschaftete kehrte mit seiner Frau Moidal nach Tirol zurück und kaufte das Gut Kröbas von seinen Bruder Wilhelm ab, der wiederum kaufte das Wirtshaus zum Stern (Neue Post Heute) Der erneute Ausbau des Weges rund um das Jahr 1953 beeinflusste die Gästefrequenz zum Positiven: es gab zu dieser Zeit schon Sommerresidierende, die auch länger im Kröbas nächtigten. Mittlerweile arbeiteten da die Kinder Anna und Rudolf im Betrieb, die sich liebevoll um das Wohl der Gäste kümmerten und Vater Stanis begeisterte die Urlauer mit seinem Harfenspiel , das ihn über die Grenzen hinaus bekannt machte.

Fleißig waren die Zillertaler schon immer, laufend wurde renoviert, neu ausgebaut und ein Angebot für Urlauber geschaffen, das attraktiv war und dem Zeitgeist entsprach. 1960 präsentierte sich ein stattliches Gasthaus, die Geschäfte gingen voran und man zeigte eindrucksvoll, das man mit Elan und guten Ideen viel erreichen kann. 1972 wird das Gasthaus an Sohn Rudolf und seine Frau Frieda überschrieben, der zur gleichen Zeit großzügig umbaute und erweiterte. Die vier Kinder von Frieda und Rudolf arbeiten alle im Betrieb sehr fleißig mit bis der älteste Sohn Hermann 1992 den betrieb übernahm den er mit seiner Frau Helga und den Söhnen Christian und Rudolf gemeinsam führt. Die Eltern Frieda und Rudolf stehen mit Rat und Tat zur Seite und mischen immer noch tüchtig mit. Sie beweisen, dass Tourismus eine Herzenssache ist, die nur dann echt ist, wenn Menschen mit ehrlicher Gastfreundschaft begeistert werden.

Der Geist des Tourismus lebt auch in der fünften Generation weiter so sind die Juniorchefs Rudi und Christian stets um das Wohl aller Gäste bemüht. Das Hotel Zillergrund wird 2008 um ein Schwimmbad erweitert, 2011 generalsaniert, laufend renoviert und gepflegt – die Gäste genießen von nun an Wellnessfreuden, ein umfangreiches Aktivprogramm und zahlreiche Genussumomente. Wie es im Zillergrund weitergeht, kann Ihnen vielleicht ja bei Ihrem Besuch in unserem schönen Hotel das junge Familienmitglied Lucas erzählen.


ANGEBOTE

  • Sommerfrische in den Bergen

    Sommerfrische in den Bergenab 22. Juli 2017

    ab € 714,-

    BUCHEN >>
  • Spätsommer & goldene Herbst.

    Spätsommer & goldene Herbst.ab 27. August 2017

    ab € 714,-

    BUCHEN >>
  • Wellnesszauber & Naturgenuss

    Wellnesszauber & Naturgenussab 22. Juli 2017

    ab € 441,-

    BUCHEN ››
  • 7 = 6 Vorteilswochen

    7 = 6 Vorteilswochenab 07. Oktober 2017

    ab € 582,-

    BUCHEN ››